Im Fokus: Sven Tetzel

selfi
Nach Daniel Dornhöfer, Dennis Weissmantel und Mike Koslinck steht hier dieses Mal mit Sven Tetzel ein Hobbyfotograf im Fokus, der sich zwar schon länger fotografisch betätigt, aber nun erst so langsam seine eigenen Ambitionen in diesem Bereich für sich entdeckt. Man könnte auch durchaus sagen, das er so gesehen noch am Anfang seines fotografischen Werdeganges steht.
Für mich persönlich war es jedenfalls einmal sehr interessant jemanden in den Fokus zu rücken, der sich (noch) nicht im üblichen Rahmen bewegt, den man sonst so bei ambitionierten (Hobby)Fotografen kennt und sieht. Aber lest am besten selbst:

Wie alt bist du und woher kommst du?

Ich bin 31 und aus Nordhausen

Was machst du beruflich?

Gabelstaplerfahrer in einem holzverarbeitenden Betrieb.

Seit wann fotografierst du?

Eigentlich schon eine Ewigkeit aber zum festen Hobby habe ich es vor gut 3 Jahren gemacht

Wie bist du zur Fotografie gekommen?

Da ich früher oft zu Konzerten gegangen bin hatte ich natürlich auch mal die Kamera mit. Da habe ich dann immer mal Fotos gemacht und Interesse an der Fotografie gefunden.

Was war deine erste Kamera?

Die erste Kamera die keine Knippse mehr war, war die Kodak Easyshare Z650

Welche Ausrüstung benutzt du heute?

Ich habe eine Canon 450D mit
Canon EF 1,8/50mm II
Canon EF-S 17-85mm/ 4,0-5,6/ IS USM
Tamron AF 70-300mm 4-5.6 Di SP VC USD
Yongnuo Digital Speedlite YN-468 YN468 III

Wie verlief dein fotografischer Werdegang?

Vor Jahren habe ich schon immer mal geknipst und gefilmt. Bis vor 3 Jahren habe ich dann mehr gefilmt als Fotografiert. Aber als mein Sohn geboren wurde habe ich einfach keine Zeit mehr gehabt Filme zu schneiden und zu bearbeiten. Da habe ich mich dann entschieden zur Fotografie zu wechseln. Da ich gedacht habe hier wäre keine/weniger Zeit für die Bearbeitung nötig.

Ist die Fotografie für dich reines Hobby oder verdienst du damit Geld?

Momentan ist es nur Hobby aber vielleicht lässt springen ja auch mal ein paar Taler ab.

Würdest du gerne damit Geld verdienen oder soll es Hobby bleiben?

Momentan probiere ich gerade mit TfP Shooting etwas mehr Übung zu bekommen

Welches Genre der Fotografie magst du besonders und warum?

Da habe ich mich noch nicht festgelegt. Aber bewegte Objekte habe es mit momentan mehr angetan Also Menschen und Fahrzeuge im allgemeinen.

Hast du dich auf ein bestimmtes Genre spezialisiert und warum bzw warum nicht?

Nein noch bin ich in der Phase wo ich noch viel Experimentiere.

Kann man deine Werke im Netz begutachten und wenn ja wo?

Ja bei Facebook und bin gerade dabei bei Flickr meinen alten Account wieder zu aktivieren.

Auf welchen sozialen Netzwerken bist du vertreten?
Twitter
Facebook

Was ist dein persönlicher Ansporn zu fotografieren?
Ich versuche mich mit jeden Bild zu steigern und auch neue Techniken zu probieren. (Panorama, Langzeit und auch mit Filtern zu spielen)

Fotografie bedeutet für dich?

Besondere Momente einzufrieren und mit anderen Leute zu teilen.

Kritik an deinen Bildern?

Klar warum nicht sonst lernt man ja nix und denkt man macht alles super.

Was sind deine fotografischen Vorbilder?

Bestimmte Vorbilder habe ich keine.

Welche Rolle spielt für dich die Fotografie in 5 Jahren?

Ich hoffe immer noch die gleiche Rolle wie jetzt. Wobei man auch nicht weiß was es in 5 Jahren alles für neue Techniken gibt und ob wir dann überhaupt noch Fotografieren

Welche Tipps würdest du Leuten geben, die heute mit der Fotografie beginnen?

Keine Angst haben etwas falsch zu machen und lieber ein Bild mehr als eins zu wenig!

Ein gutes Foto ist für dich ein Foto…?

Es muss mir gefallen nicht allen anderen.

Auf welches deiner Fotos bist du besonders stolz?

Bild

Das Foto ist bei meinem ersten richtigen Shooting entstanden. Und ich möchte dazu sagen wir hatten beide keinerlei Erfahrung. Weder sie was das Posen an geht noch ich um ihr zu sagen wie sie sich am besten hinstellt und sonstiges. Haben uns einfach für ein Shooting verabredet und losgelegt. Und dafür kann sich das Ergebnis sehen lassen finde ich. Vielleicht wäre in der Bearbeitung noch etwas möglich aber Lightroom Photoshop habe ich jetzt erst angefangen und kenne noch nicht alle Tricks.

Bleibt mir nun eigentlich nur noch, mich bei Sven für dieses Interview zu bedanken und ihm auf seiner weiteren fotografischen Reise und für seine weitere fotografische Entwicklung alles Gute zu wünschen.

Und wie immer weise ich abschließend darauf hin, das sich gerne jeder melden kann, der hier auch einmal Im Fokus stehen möchte. Ich jedenfalls würde mich sehr darüber freuen, wenn ich diese Reihe hier schon bald weiter fortsetzen könnte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this. [cookie height="100%" width="200px"]

Close